Offensichtlich ist auch Adobe fest davon überzeugt, dass 3D Drucker in den kommenden Jahren in unsere Agenturen, Büros und Wohnungen Einzug halten wird.

Mit dem vor wenigen Tagen erschienenen Update von Photoshop CC können Anwender dreidimensionale Modelle erstellen, für Drucker wie den Makerbot Replicator oder Cube aufbereiten, in einer Voransicht betrachten und drucken. Photoshop unterstützt dabei Funktionen wie die automatische Reparatur von lückenhaften Modellen und die Generierung von Stützstrukturen.

Mehr Infos zum Thema im Adobe Newsroom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.