skanect-scan-kopf2Im Brotberuf Mädchen für alles (aka Geschäftsführer) der Vivid Planet Software GmbH (Softwareentwicklung für Web und mobile Geräte), haben mich einfache Elektronikprojekte und kleine Basteleien immer schon interessiert. Mangels entsprechender Ausbildung waren aber schon einfache Ideen wie die Steuerung eines Schrittmotors für eine Kameraschiene weit außerhalb meiner Fähigkeiten.

Der Einstieg ins Physical Computing erfolgte dann vor einigen Jahren, nachdem mir eher zufällig eine Ausgabe des MAKE Magazins in die Hände gefallen war. 2012 bin ich schließlich nach einigen Umwegen (unter anderem über den Raspberry Pi, für meine Einsatzbereiche zu kompliziert) beim Arduino-Microcontroller gelandet. Die kleinen DIY Projekte (einfache Robotor & verschiedene kleine Helferchen rund um Foto & Video) verlangten bald immer mehr nach maßgeschneiderten Teilen für Motorbefestigungen und Verbindungen. Ab 2012 habe ich mich dann verstärkt mit der Technologie rund um den 3D-Druck beschäftigt, einer Produktionsmethode die aus Kostengründen lange Zeit ausschließlich dem professionellen Einsatz in Industrie, Design und Prototyping vorbehalten war.

Nach längerer Online-Recherche kam ich schließlich auf das Open Source 3D Printing Projekt Reprap und – über das österreichische Forum – zu Benjamin Krux aka reprap.cc. Benny half mir schließlich Anfang 2013 einen Reprap Prusa i2 zu bauen, gesteuert natürlich mit einem Arduino, der noch immer brav seinen Dienst verrichtet und mittlerweile mit einigen selbstgedruckten Add-ons getuned wurde. Im Mai 2013 kam dann noch ein selbst gebauter Fabscan Cube 3D-Scanner für kleinere Objekte und schließlich im August eine Skanect-Installation für Personen-, Objekt- und Raumscans dazu.

Mittlerweile bin ich mit viel Motivation dabei, mich tiefer in die Arduino-Plattform einzuarbeiten und die Grenzen meiner Fähigkeiten immer weiter auszudehnen. Einige der Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren als Maker gemacht habe, möchte ich in diesem Blog und begleitend auf meinem Youtube Kanal bereitstellen.

Für Fragen stehen ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Adi Dax
adi@makerblog.at

8 thoughts on “Über mich

  • 31. Januar 2016 um 0:00
    Permalink

    Hallo adi
    ich hab da ein problem mit dem procesing skript vom DVD ploter. Der Haut mir ständig den feler raus das da
    String result = (Scri ng) JOptionPane. showInputDialog(this,
    „Select the serial port that corresponds
    „Select serial port“
    ooptionpane. PLAIN_MESSAGE,
    null,
    Serial. list(), 0);

    The function „showInputDiaIog0 expects parameters like:
    to your Arduino board.“
    showInputDiaIog(Component, Object, String, int, Icon, Object[], Object)

    die parameter nicht stimmen
    kannst du mir da eventuel weiter helfen

    lg Moriz

    Antworten
  • 28. Februar 2016 um 19:45
    Permalink

    Habt ihr in absehbarer zeit etwas mit der pixy cam geplant?

    Lg

    Antworten
  • 25. Dezember 2017 um 10:38
    Permalink

    In meiner Ausbildung als Software Media Entwickler bin ich auch zur Elektronic gekommen mit Arduino, und diese Anleitung hier ist besser als jedes Handbuch was dabei ist, da ich es in Englisch habe erschwert es mir ein bisschen.
    Hoffe hier zum Einstieg viele Hilfreiche Tipps zu bekommen.

    Danke erstmal ,…..

    Thorsten

    Antworten
  • 9. Februar 2018 um 7:36
    Permalink

    Hallo, ich habe mir vor kurzem erst ein Elegoo Starterkit zugelegt (zufällig das von Dir empfohlene)
    außerdem noch ein tft touch lcd Display 2,8″(mit microSD slot) ebenfalls von Elegoo.
    nun versuche ich von einer SD-karte Bilder auf dieses Display zu bringen,leider gelingt mir dies bis weilen noch nicht.
    Gibt es von Dir dazu schon ein Tutorial?
    Habe nichts gefunden, was sich speziell mit der problematik(bilder auf SD-kart>Arduino) die meisten sind auf englisch un da bin ich raus, my english is not the yellow from the egg :-)

    Vorab vielen dank für Deine antwort

    mfg.
    Thomas

    Antworten
  • 17. April 2018 um 19:45
    Permalink

    Hallo,
    Erstmal möchte ich den tollen Blog loben!

    Ist Processing ein kostenloses Programm bzw brauche ich noch andere Programme und Processing nutzen zu können?

    Viele Grüße

    Antworten
    • 18. April 2018 um 9:20
      Permalink

      Hallo Richard,
      ja, Processing ist kostenlos und durch die vielen Beispiele auf processing.org und die leichte Verständlichkeit ein sehr interessantes Werkzeug für keine, schnelle Aufgaben. Andere Programme brauchst du dazu nicht, nur eine aktuelle Version der Java Runtime (so wie die Arduino IDE z.B. auch). Da führt dich aber Processing durch alle nötigen Installationsschritte.
      Viel Spaß!

      Antworten
  • 15. September 2018 um 20:15
    Permalink

    Hallo, ….. Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär ….

    •zu erst meine Hardware

    3x Arduino Nano v3.0

    3x Arduino 433MHz RF Funkmodul Receive (Empfangen)

    3x Arduino 1-Kanal Relais Modul 5 V / 230 V

    1x Universal 4 Kanal 433MHz Fernbedienung / Handsender

    •meine Programmierung

    #include
    int Relais=6;
    RCSwitch mySwitch = RCSwitch();

    void setup()
    {
    Serial.begin(9600);
    mySwitch.enableReceive(0); // Empfänger ist an Interrupt-Pin „0“ – Das ist der Pin2
    pinMode(Relais, OUTPUT); //Der Pin mit der Relais (Pin6) ist jetzt ein Ausgang.
    }

    void loop() {
    if (mySwitch.available()) // Wenn ein Code Empfangen wird…
    {
    int value = mySwitch.getReceivedValue(); // Empfangene Daten werden unter der Variable „value“ gespeichert.
    if (value == 0) // Wenn die Empfangenen Daten „0“ sind, wird „Unbekannter Code“ angezeigt.
    {
    Serial.println(„Unbekannter Code“);
    }

    else // Wenn der Empfangene Code brauchbar ist, wird er hier an den Serial Monitor gesendet.
    {
    Serial.print(„Empfangen: „);
    Serial.println( value );
    if (value == 4433) //Verarbeitung: Wenn der Arduino die Zahl „1234“ empfängt, dann…
    { //Programmabschnitt des IF-Befehls öffnen.

    digitalWrite(6, HIGH); //An dieser Stelle würde das Relais einsschalten
    delay(30000); //…xxx Sekunden warten – (30000 = 30 Secunde)
    digitalWrite(6, LOW); //Und wieder ausschalten
    delay(3000); //…xxx Sekunden warten – (3000 = 3 Secunde)

    } //Programmabschnitt des IF-Befehls schließen.
    }
    // mySwitch.resetAvailable(); // Hier wird der Empfänger „resettet“
    }
    }

    *** Jetzt mein Problem ***

    Ich möchte 3 Schaltungen haben die unabhängig von einander geschaltet werden können – bis jetzt alle OK

    mit der Taste A auf der Fernbedienung / Handsender schalte ich die erste Steuerung AN – Code 4433 (habe es ausgelesen)

    mit der Taste D auf der Fernbedienung / Handsender schalte ich die erste Steuerung AUS – auch wenn ich denn Code 5216 in keiner Zeile eingegeben habe.

    ich könne damit gut leben, leider sind alle 3 Steuerungen nebeneinander – ein Beispiel

    Alle Steuerungen sind AN – mit Taste D schallte ich alle 3 Steuerungen aus OK es ist auch so gewolt

    Es ist Steuerung 1 und 2 AN und ich will Steuerung 3 (Taste C) einschalten dann gehen Steuerung 1 und 2 AUS und 3 AN so ist es aber nicht gewollt.

    Meine Frage wie kann ich das lösen

    danke im voraus für ihre Hilfe

    Antworten
  • 16. November 2018 um 20:45
    Permalink

    Hallo Adi

    ich finde dein projekt mit dem Pure Magie! WS2812B LED Streifen mit Sharp IR Entfernungssensor sehr interesant

    jetzt aber meine frage

    Kann mann das ganze auch mit dem hc sr04 steuern den du hier ja auch vorgestelt hast.

    Meine Frage wen ja, wie kann ich das lösen

    danke im voraus für ihre Hilfe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.