Ein PIR Sensor ist ein passiver Sensor (PIR = Passive InfraRed), der häufig in Bewegungsmeldern zum Einsatz kommt. Die gängigen PIR Module sind am Arduino sehr einfach aufgebaut und verfügen über 2 Pins für die Stromversorgung (+5V, GND) und ein Statuspin, das bei erkannter Bewegung auf HIGH gesetzt wird.

Einige PIR Module sind zusätzlich noch mit 2 Trim-Potentiometern ausgestattet, mit denen sich die Reichweite (meist max. 6-7m) und die Dauer des HIGH-Signals regeln lässt.

Ein einfaches Projekt, bei dem Funktionsweise und Einsatz eines PIR Sensors mit wenigen Zeilen Arduino-Code gezeigt werden, gibt es im folgenden Video:

Und hier der Arduino Sketch aus dem Video für den PIR Sensor:

int pirPin = 8;
int ledPin = 13;
 
void setup() {
 // put your setup code here, to run once:
 Serial.begin(9600);
 pinMode(pirPin, INPUT);
 pinMode(ledPin, OUTPUT);
}
 
void loop() {
 // put your main code here, to run repeatedly:
 int s = digitalRead(pirPin);
 digitalWrite(ledPin, s);
}

 

Einige PIR Module, die man bei Amazon beziehen kann:

2 thoughts on “PIR Sensor / Bewegungsmelder am Arduino

  • 1. Februar 2017 um 19:17
    Permalink

    Hallo ist es möglich diesen PIR Sensor mit einen NEO PIXEL Streifen zu kombinieren?

    Ich möchte damit die Sockelleiste im Flur beleuchten.

    Antworten
    • 20. Februar 2017 um 21:50
      Permalink

      Hallo Steffen,
      sorry für die späte Antwort, vielleicht hast du das Projekt mittlerweile ja schon umgesetzt :) Ja, klar ist das möglich, die beiden Tutorials für sich sind ja nicht so kompliziert und sollten leicht in ein gemeinsames Projekt zusammengeführt werden können.
      lg, Adi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.