Ein PIR Sensor ist ein passiver Sensor (PIR = Passive InfraRed), der häufig in Bewegungsmeldern zum Einsatz kommt. Die gängigen PIR Module sind am Arduino sehr einfach aufgebaut und verfügen über 2 Pins für die Stromversorgung (+5V, GND) und ein Statuspin, das bei erkannter Bewegung auf HIGH gesetzt wird.

Einige PIR Module sind zusätzlich noch mit 2 Trim-Potentiometern ausgestattet, mit denen sich die Reichweite (meist max. 6-7m) und die Dauer des HIGH-Signals regeln lässt.

Ein einfaches Projekt, bei dem Funktionsweise und Einsatz eines PIR Sensors mit wenigen Zeilen Arduino-Code gezeigt werden, gibt es im folgenden Video:

Und hier der Arduino Sketch aus dem Video für den PIR Sensor:

int pirPin = 8;
int ledPin = 13;
 
void setup() {
 // put your setup code here, to run once:
 Serial.begin(9600);
 pinMode(pirPin, INPUT);
 pinMode(ledPin, OUTPUT);
}
 
void loop() {
 // put your main code here, to run repeatedly:
 int s = digitalRead(pirPin);
 digitalWrite(ledPin, s);
}

 

Einige PIR Module, die man bei Amazon beziehen kann:

5 thoughts on “PIR Sensor / Bewegungsmelder am Arduino

  • 1. Februar 2017 um 19:17
    Permalink

    Hallo ist es möglich diesen PIR Sensor mit einen NEO PIXEL Streifen zu kombinieren?

    Ich möchte damit die Sockelleiste im Flur beleuchten.

    Antworten
    • 20. Februar 2017 um 21:50
      Permalink

      Hallo Steffen,
      sorry für die späte Antwort, vielleicht hast du das Projekt mittlerweile ja schon umgesetzt :) Ja, klar ist das möglich, die beiden Tutorials für sich sind ja nicht so kompliziert und sollten leicht in ein gemeinsames Projekt zusammengeführt werden können.
      lg, Adi

      Antworten
  • 13. März 2018 um 17:45
    Permalink

    Hallo,

    der Aufbau funktioniert problemlos, vielen Dank für die Anleitung (und den gesamten Blog)!

    Ich möchte damit ein Relais schalten, welches dann x Sekunden geschaltet bleiben soll. Wie müsste ich das Sketch denn dafür anpassen?

    Antworten
  • 27. März 2018 um 22:35
    Permalink

    Hallo,
    vorweg eine tolle Anleitung. Danke dafür.
    Ich möchte gerne mehrere PIR Sensoren gleichzeitig nutzen. Wie setzte ich es am besten um ?
    Am Ende soll ein LED Streifen geschalten werden.
    Gruß Tayiz

    Antworten
  • 19. April 2019 um 7:41
    Permalink

    Hallo! Toller Blog. Ich habe bis jetzt kleinere Projekte mit Arduinos verwirklicht. Mein jetziges stellt mich aber echt vor eine Herausforderung. Folgendes will ich realsieren: Grundlegend soll eine mp3 Playlist/Ordner abgespielt werden und zwei LEDs sollen permament leuchten währendessen. Dann soll, sobald durch einen PIR Sensor ausgelöst eine bestimmte MP3 Datei abgespielt werden (die nicht in der normalen Playlist ist) und dir LEDs sollen dabei flackern. Der Pir Sensor soll während dieses Tracks nicht angesprochen werden. (Eventuell Pullup mit Mosfet? ) Nachdem der Song gespielt wurde soll wieder die normal Playlist gespielt werden. Ich wäre für jede Idee und Sketchvorschläge offen. Jedes der Elemente einzeln ist an sich kein Problem, nur die Kombination ist es eben. (Skip the delay etc. ;) )

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.